Bunt gewürfelt standen Gefäße auf dem Oschatzer Altmarkt. Erstmalig fand hier in Oschatz eine öffentliche Aktion zum Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie statt. Der weltweit als „International Day Against Homophobia“ (IDAHO) bekannte Tag wird seit 2005  immer am 17. Mai. gefeiert. Hier in Oschatz fand die Aktion 3 Tage früher statt.

 

 

Die bündnisgrüne Vertreterin vor Ort war Barbara Scheller. Sie beteiligte sich an der Wasserschöpfaktion. „Ich halte es für sehr wichtig, sich mit denen zu solidarisieren, die im Alltag Ausgrenzung erfahren. Ich habe großen Respekt vor Betroffenen, die für sich und andere Ausgegrenzte Menschenrechte einfordern. Genau deshalb bin ich zu dieser Aktion gekommen, betont Barbara Scheller.“