Der Gesprächstermin mit dem  Theater de Luna – Leiter Jurgen Hartmann musste aufgrund seiner Erkrankung verschoben werden. Wir werden Sie über einen neuen Termin informieren.

Der sitzungsfreie Sommer wird für Dr. Claudia Maicher, welche neben Wolfram Günther (beide Mitglieder des Landtages) und Monika Lazar (Mitglied des Bundestages) das Abgeordnetenbüro in Oschatz unterhält,  eine spannende Zeit. Sie wird als kulturpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende auf Tour durch Sachsen gehen und mit Menschen, die in Kulturrichtungen arbeiten, sich in eigenen Kulturprojekten engagieren und für Kultur stark machen, ins Gespräch kommen.

Der Austausch über ihre Ideen und Visionen, die Mühen des Alltags in der Kulturarbeit, über finanzielle, rechtliche und politische Rahmenbedingungen des Kulturschaffens will sie zum Ausgangspunkt ihrer parlamentarischen Arbeit machen. Sie möchte  Anregungen für unsere Kulturpolitik aufnehmen und die  bisherigen Initiativen der Grünen weiterentwickeln.

Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Kulturraumgesetz, eine tragende Säule sämtlicher Kulturförderung in Sachsen, von Musik und Theater über Bibliotheken, Museen und Galerien bis hin zu Soziokultur und kultureller Bildung. Es wird derzeit evaluiert. Damit haben die Grünen die Chance, es weiterzuentwickeln und zukunftsfest zu machen. Denn die ländlichen Regionen, die Mittel- und Kleinstädte stehen bei ihrer Kulturförderung beim erwarteten Bevölkerungsrückgang vor großen Herausforderungen.

Fragen, die sie mit den Gesprächspartner_innen unter anderen diskutieren will, sind:

• Wie können Kulturangebote als Bestandteil von Lebensqualität in den ländlichen Räumen erhalten bleiben?
• Welche finanziellen Perspektiven zeichnen sich für die nächsten Jahre ab?
• Wie kommen neue künstlerische Ideen und noch unerfahrende Akteure zum Zug?
• Welche kreativen Organisations- und Finanzierungmodelle sind beispielgebend?
• Wie können Kulturförderung, kulturpolitische Leitlinen und Entscheidungsprozesse weiterentwickelt werden?
• Welche Rahmenbedingungen sollten diesbezüglich vom Freistaat im Kulturraumgesetz und darüber hinaus gestaltet werden?

Viele interessante Station in den Kulturräumen Oberlausitz-Niederschlesien, Leipziger Raum und Vogtland-Zwickau stehen auf dem Programm – und dennoch können es nur wenige Besuche sein, angesichts der Vielfalt kultureller Angebote in Sachsen.

Das sind unsere Stationen:

Mittwoch, 12.08.2015
11:00 Uhr: Leipziger Symphonieorchester, Böhlen
Gespräch mit Geschäftsführer Hans-Ulrich Zschoch
14:00 Uhr:
Gespräch Jürgen Hartmann, Leiter des Theatre de Luna, Oschatz
17:00 Uhr: Künstlergut Prösitz
Gespräch mit Leiterin Uta Hartwig-Schulz
Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien

außerdem:

Kulturraum Vogtland-Zwickau

Dienstag, 11.08.2015
11:00 Uhr: Alter Gasometer e.V., Soziokulturelles Zentrum, Zwickau
Gespräch mit Geschäftsführer Mario Zenner
Kulturraum Leipziger Raum (Uhrzeit noch nicht endgültig)

Dienstag, 18.08.2015
10:00 Uhr: Kunsthalle Oberlausitz in Pulsnitz
Gespräch mit Sabine Schubert, Kulturbeirat für Bildende Kunst
13:00 Uhr: Landratsamt Görlitz
Gespräch mit Kulturraum-Konventsvorsitzendem Landrat B. Lange und Kulturraumsekretär J. Mühle
15:00 Uhr: Tierpark Görlitz
Gespräch mit Dr. Hammer, Tierparkleiter u. Bernd Großer, Kulturbeirat für Tiergärten und Landschaftsparks
18:00 Uhr: Meeting Point Messian

Mittwoch, 19.08.2015
09:00 Uhr: Hillersche Villa Zittau
Gespräch mit Jens Hommel, GF Hillersche Villa