Pandemiebedingt tagten die Grünen „ohne Öffentlichkeit“, aber mit einer Liveübertragung der Kandidatennominierung.

Versammlungsleitung im Coronamodus

Die Grünen nutzten die Versammlung um noch eine Nachwahl für den Kreisvorstand vorzunehmen. Künftig wird Eve Müller aus Torgau den Kreisvorstand verstärken.

Der Kreisgeschäftsführer der Grünen, Rico Weiße fasst die Beschlüsse der Kreismitgliederversammlung vor der eigentlichen Nominierung zusammen:

„Mit der heutigen Mitgliederversammlung des Bündnis 90 / Die Grünen Kreisverband Nordsachsen in der  Stadthalle Thomas-Müntzer-Haus Oschatz in Oschatz, gleich

Eve-Gisele Müller, die Neue im Kreisvorstand

einige Stellschrauben in die richtige Richtung gedreht zu haben.

So haben wir unsere Satzung verändert, um jungen Menschen den Zugang zur politischen Teilhabe in unserem Kreisverband zu vereinfachen und die Mitgliedschaft für, zum Beispiel, Schüler und Studenten attraktiver zu gestalten.
Wir haben die Delegierten für die Landesversammlung gewählt, auf der die Liste der Kandidaten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen für die Wahl zum 20. Bundestag im Jahr 2021 festgelegt werden.
Eve-Gisele Müller vervollständigt ab heute unseren Vorstand.“

 

Der Oschatzer Unternehmer Denis Korn überzeugte die Kreisverbandsmitglieder mit seinem Bewerbungsvortrag und weckte die Begeisterung   mit ihm in den Wahlkampf zu starten. Denis Korn betont nicht nur um Zweitstimmen für die Grüne Partei zu werben, sondern auch den Kampf um das Direktmandat zum Ziel zu haben.

Die Kreissprecherin Barbara Scheller lobt die Erfahrungsbreite von Denis Korn:

„Wir freuen uns, dass Denis Korn seine Bereitschaft erklärt hat, als Direktkandidat ins Rennen zu gehen. Denis Korn ist ein erfahrener Unternehmer, der eigene Produkte für den Musikmarkt liefert, ein Musikhaus mit Filialen in fünf Städten betreibt und weltweit im Onlinehandel tätig ist. Denis Korn ist nicht nur Unternehmer sondern er hat auch Erfahrungen und Qualifikationen in  den Bereichen Bauhandwerk, Kommunalpolitik,  Kulturmanagement sowie  Breiten-und Spitzensport.“

Der Vorstand des Kreisverbandes

Wir sind uns sicher, mit Denis Korn einen erfahrenen, kompetenten und ernsthaften Bewerber für das Amt des Bundestagsabgeordneten gefunden zu haben und freuen uns auf einen konstruktiven und spannenden Wahlkampf im nächsten Jahr, betont Schatzmeister Jens Rühling aus Taucha abschließend.