Mehr Grün für Delitzsch

Für uns steht der Delitzscher im Mittelpunkt und es zählt der Bürgerwille. Im Gegensatz zu den etablierten Fraktionen im Stadtrat hatten wir Grüne die Gebührenerhöhungen 2013 vom Hundebesitzer bis hin zu den Kleingärtnern als einzige abgelehnt und Ersatzvorschläge gemacht. Gerade für unsere Kleingärtner und Kleingartenanlagen, die mit dem Leerstand zusätzliche finanzielle Belastungen haben, sind die Erhöhung der Gartenpacht eine schlechte politische Entscheidung.

Wir wollen auch, dass die Garageneigentümer auf städtischem Land das Recht zum Grundstückskauf erhalten, was ihnen zu DDR-Zeiten verwehrt wurde. Das hilft der Stadt bei der Haushaltkonsolidierung und dem Bürger gleichermaßen. Aus dieser Einnahme könnten zum Beispiel auch die schwer geschädigten Bäume im Stadtpark gerettet werden.

Wir Grüne, die im Bundestag die einzige Kraft für Liberalismus und Bürgerrechte sind haben in Delitzsch mit dem Sozialliberalen Hermann Schulze-Delitzsch ein großes Vorbild mit langer Tradition, an die wir anknüpfen wollen.

Grüne vor Ort in Delitzsch

Jörg Bornack

Jörg Bornack

61 Jahre alt
Ingenieur für Automatisierungstechnik

Margrit Schaffer

Rentnerin
67 Jahre alt

Mike Riep

47 Jahre alt
Techniker

Birgit Schiwek

Diplom-Verwaltungs-Betriebswirt
53 Jahre alt

Björn Bornack

Auszubildender
28 Jahre alt

Ute Rohne

Altenpflegerin
55 Jahre alt

Christa Grabe

Rentnerin
72 Jahre alt

Wencke Stelzer

Steuerfachangestellte
26 Jahre alt